W4C Das aktuelle Album "Immer noch" jetzt downladen!
Einmal eintragen, immer up-to-date:
mit dem W4C-Newsletter!
Home
News & Dates
Tourdaten
Radioshow
Newsletter
DVD-Reviews
Weblog
BandInfo
Discographie
Shop
Downloads
Gästebuch
Galerie
Kontakt

brought to you by set free entertainment

W4C :: Die aktuelle DVD-Review

[ Alle DVD-Reviews zeigen ]

 

Die Chroniken von Narnia
Der König von Narnia (Single Disc)

OriginaltitelThe Chronicles of Narnia - The Lion, the Witch and The WardrobeDVD-Cover: Die Chroniken von Narnia <br> Der König von Narnia <font color=silver>(Single Disc)</font>, mit Georgie Henley, Skandar Keynes, William Moseley, Anna Popplewell, Tilda Swinton, James McAvoy, Jim Broadbent, Patrick Kake, ...
GenreFantasy
LandUSA, Neuseeland
Jahr2005
VerleihBuena Vista Home Entertainment / Walt Disney Pictures / Walden Media
FilmPanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!Halber PanPunkt!
Echt nicht gut!


Grad so okay!


Ganz nice!


Sehr dick!


Der Oberhammer!
BildPanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!Halber PanPunkt!
TonPanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!
ExtrasHalber PanPunkt!
HumorPanPunkt!PanPunkt!
SpannungPanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!
AnspruchPanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!
CinematographiePanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!
ReviewEngland, im Zweiten Weltkrieg: Das Bombardement auf London erreicht seinen Höhepunkt und so werden die vier Pevensie-Geschwister von ihrer besorgten Mutter (Judy McIntosh) zu einer Gastfamilie aufs Land geschickt. Als die kleine Lucy dort beim Versteckspiel in einem Wandschrank Unterschlupf sucht, staunt sie nicht schlecht, denn der Schrank entpuppt sich als Portal ins zauberhafte Land Narnia. In Narnia macht Lucy sogleich Bekanntschaft mit Mr. Tumnus (James McAvoy), einem Faun, der ihr erzählt, dass das ganze Land unter der Herrschaft der weißen Hexe (Tilda Swinton) im ewigen Winter liegt. Nur einer könne Narnia retten, der sagenumwobene Aslan (im OT mit der Stimme von Liam Neeson)! So holt sich Lucy ihre drei Geschwister Edmund (Skandar Keynes), Susan (Anna Popplewell) und Peter (William Moseley) zu Hilfe und macht sich mit ihnen auf in das größte Abenteuer ihres Lebens.

Auf der ganzen Welt führen "Die Chroniken von Narnia" seit Jahrzehnten die Bestsellerlisten der Kinderbuchklassiker an, nur hierzulande ist die fantastische Geschichte aus der Feder des Kult-Autoren C.S. Lewis bislang nahezu unbemerkt in den Regalen gelegen. Der neuseeländische Regisseur Andrew Adamson ("Shrek") hat sich nun des märchenhaften Stoffes angenommen und lädt seine Zuschauer zu einem groß angelegten Fantasyspektakel ein!

Bevor ich gleich ein paar Takte über die inhaltlichen Stärken des Filmes vom Stapel lasse, sei mir folgende (wichtige) Randbemerkung genehmigt: Nein, »Narnia« ist kein »Herr der Ringe« Aufguss! Wer denkt, diesen Film in einem Atemzug mit der Mittelerde-Trilogie nennen zu müssen, begeht einen fatalen Fehler. Zwar waren Lewis und J.R.R. Tolkien enge Freunde und beide Teil des Inklinks-Zirkels, doch sind "Die Chroniken von Narnia" im Vergleich zum "Herrn der Ringe" deutlich an ein wesentlich jüngeres Publikum adressiert. Auch der von Andrew Adamson herausposaunte Spruch "This is gonna be the greatest creature-movie ever!" führt auf eine falsche Fährte (obwohl die Fabelwesen und Monster von den "Lord of the rings"-erprobten Fachleuten des WETA Workshops entwickelt wurden). Vergleichen kann man die verträumten Bilder wohl eher mit der 2004er Verfilmung von "Peter Pan" und die Stimmung der Kinderbuchverfilmung ähnelt der "Unendlichen Geschichte" (1984). Also, lasst euch bitte nicht, ausgelöst durch falsche Erwartungshaltungen, enttäuschen – wer sich diesen Film mit einem kindlichen Gemüt und der Begeisterungsfähigkeit für fantasievolle und rührselige Geschichten anschaut, wird seine wahre Freude daran haben.

CGI-Effekt-erfahrene Zuschauer jedoch können sich leider nicht ganz so entspannt in ihre Sessel zurücklehnen, sind doch die computergenerierten Wesen meist recht unausgegoren und handwerklich unsauber kreiert (allen voran der unglaubwürdige Kuscheltier-Löwe). Außerdem wurde auf die Single-Disc lediglich eine übel geschnittene/gekürzte/verstümmelte deutsche Kinofassung gepackt, die einem Cineasten den Genuss zusätzlich erschwert. Hier sei dringend empfohlen auf die ebenfalls im Handel erhältliche "Special Two-Disc Collector's Edition" (FSK 12) zurückzugreifen!

Inhaltlich und metaphorisch ist der Film in jedem Falle eine Offenbarung. Bekannt auch durch seine theologischen Meisterwerke "Pardon, ich bin Christ" und "Dienstanweisung für einen Unterteufel", macht C.S. Lewis auch in den Narnia-Geschichten kein Geheimnis aus seinem christlichen Glauben. Verpackt in Form von modernen Gleichnissen, bietet "Die Chroniken von Narnia" viel Stoff für Gedanken und Gespräche. Bleibt nur noch die Frage, über was man alles reden muss oder was man besser erst mal wirken lässt, denn die Schwelle vom Reden zum Zerreden ist bekanntlicherweise fließend!

Technisch gibt es an der DVD-Umsetzung nichts zu bemängeln! Zwar ist der Sound nicht referenzverdächtig, jedoch kann er mit angenehm räumlichem Klang überzeugen (etwas differenziertere Reareffekte und wuchtigere Bassbetonungen wären jedoch schön gewesen). Das Bild kommt in scharfen und kräftigen Farben daher, die abgesehen von einigen minimalen Unschärfen die epischen Aufnahmen von Kameramann Donald McAlpine ("Moulin Rouge", "Peter Pan") opulente Wirkung verschaffen! Extras bietet die schwache Single-Disc-Version, abgesehen von einigen Trailern des Anbieters und ein paar "Pannen vom Dreh" keine!
FazitMonumental produziertes Fantasy-Werk für jung und alt. Angereichert mit jeder Menge Nährwert, bietet die geistreiche Geschichte durch zahlreiche Allegorien und biblische Grundwerte auch etwas mehr als die übliche Hollywood-Kost. Trotz aller positiver Herangehensweise schafft es Narnia leider nicht ganz zum erwarteten Überflieger, was vor allem an seiner handwerklich unsauberen Umsetzung liegt! Auf technischer Seite weiß die DVD zu überzeugen!
RegisseurAndrew Adamson
DarstellerGeorgie Henley, Skandar Keynes, William Moseley, Anna Popplewell, Tilda Swinton, James McAvoy, Jim Broadbent, Patrick Kake, ...
MusikHarry Gregson-Williams (Score)
Bildformat2.35:1 (Cinemascope)
SprachenDeutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
UntertitelDeutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte
Sonstige FeaturesOuttakes ('4:23), Trailer
FSKFreigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG FSK
Shoplink Weitere Infos, Onlinekauf und/oder Ausleihen dieser DVD über Amazon.de!

©2001-2018 W4C · All rights reserved. · Disclaimer

designed by  Webdesign / Infographie, Graphic Design / Grafikdesign / design graphique, Development, Internet Site Programming, Web Consulting: Andy Hoppe Webdesign / Infographie, Geneva Genf Genève (Switzerland Schweiz Suisse), Haute-Savoie (France Frankreich), http://www.andyhoppe.com/  andyhoppe.com