W4C Das aktuelle Album "Immer noch" jetzt downladen!
Einmal eintragen, immer up-to-date:
mit dem W4C-Newsletter!
Home
News & Dates
Tourdaten
Radioshow
Newsletter
DVD-Reviews
Weblog
BandInfo
Discographie
Shop
Downloads
Gästebuch
Galerie
Kontakt

brought to you by set free entertainment

W4C :: Die aktuelle DVD-Review

[ Alle DVD-Reviews zeigen ]

 

Asterix bei den Olympischen Spielen
[Blu-ray Disc]

OriginaltitelAstérix aux Jeux OlympiquesDVD-Cover: Asterix bei den Olympischen Spielen <br> <font color=#3366CC><b>[Blu-ray Disc]</b></font>, mit Gérard Depardieu, Clovis Cornillac, Benoît Poelvoorde, Alain Delon, Vanessa Hessler, Stéphane Rousseau, Jean-Pierre Cassel, Catherine Dubosc, Michael Bully Herbig, Zinédine Zidane, Michael Schumacher, ...
GenreComicverfilmung / Komödie
LandF / D / E / I / B
Jahr2008
VerleihConstantin Film / Pathé
La Petite Reine / Highlight
FilmPanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!
Echt nicht gut!


Grad so okay!


Ganz nice!


Sehr dick!


Der Oberhammer!
BildPanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!Halber PanPunkt!
TonPanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!Halber PanPunkt!
ExtrasPanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!Halber PanPunkt!
HumorPanPunkt!PanPunkt!Halber PanPunkt!
SpannungPanPunkt!PanPunkt!Halber PanPunkt!
AnspruchHalber PanPunkt!
CinematographiePanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!PanPunkt!
ReviewWir befinden uns im Jahre 50 v. Chr. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt ...Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die römischen Legionäre, die als Besatzung in den befestigten Lagern Babaorum, Aquarium, Laudanum und Kleinbonum liegen ...

Die Abenteuer des listigen Kriegers Asterix (Clovis Cornillac, "Sky Fighters", "Auf in den Westen, Lucky Luke!") und seines zaubertrankgestärkten Gefährten Obelix (Gerard Depardieu, "Ruby & Quentin", "Les Misérables", "Der Graf von Monte Christo") führen diesmal ins ferne Griechenland. Dort wollen sie dem jungen und wagemutigen Gallier Romantix (Stephane Rousseau) helfen, die Olympischen Spiele und gleichzeitig das Herz der wunderschönen griechischen Prinzessin Irina (Vanessa Hessler, in Deutschland bekannt als das Gesicht aus der "Alice"-Kampagne) zu gewinnen. Wäre da nur nicht der tückische Brutus (Benoit Poelvoorde), der alles daran setzt, die Olympiade zu beherrschen und außerdem seinen Vater Julius Caesar (Alain Delon, "Der Leopard", "Der eiskalte Engel", "Der Clan der Sizilianer") aus dem Weg zu räumen.

Die gute Nachricht vornweg: Die hier vorliegende dritte abendfüllende Realverfilmung der Asterix-Abenteuer ist die definitiv erste, die im Rahmen dessen einigermaßen zu überzeugen weiß. Klar, die Frage ob es überhaupt einer Realverfilmung des Comic-Klassikers bedarf, steht auch weiterhin im Raum. Doch muss man den Produzenten und Regisseuren des Filmes zu gute halten, dass sie hierbei nahezu alles richtig gemacht haben – Top Effekte und glücklicherweise nicht erneut so extrem überzogene und platte Kalauer wie bei den Erstlingen "Asterix & Obelix gegen Caesar" (1999) und "Asterix & Obelix: Mission Kleopatra" (2002). Lediglich die Besetzung der Figur des Asterix ist mit Clovis Cornillac als nicht wirklich optimal zu bezeichnen.
Dass sich die Verfilmung dabei nicht sonderlich treu an die Comicvorlage aus dem Jahre 1968 hält, war ja bereits zu erwarten gewesen. Dies lässt sich jedoch angesichts der überaus üppigen Ausstattung und epischen Aufnahmen verschmerzen. Schon lange hat man keinen Sandalenfilm mit derart opulenten Schauwerten bestaunen dürfen und abgesehen vom bereits erwähnten Maincharakter macht das gesamte Schauspielensemble seinen Job ausgezeichnet – allen voran Alain Delon, der bereits in seinen ersten Filmsekunden durch witzige Selbstironie zu punkten weiß.

Über die technische Umsetzung der Blu-ray Disc indes gibt es fast ausschließlich positives zu berichten. Bild- und Tonqualität schrammen nur haarscharf am Referentcharakter vorbei und machen die 118 Minuten Laufzeit zu einem wahren Schmankerl fürs Heimkino: top! Knallige Farben, gestochen scharfe Bilddarstellung und ein durchweg voluminöser Surround-Sound – was will man mehr?!
Auch die Extras können sich sehen lassen – einziger Wehrmutstropfen hierbei: Fast alle Specials wurden lediglich im 4:3-Format, sowie, im Gegensatz zum Hauptfilm, lediglich in schlapper DVD-Auflösung (576p) auf die Blu-ray Scheibe gepackt, was die Möglichkeiten des neuen Mediums beileibe nicht ausreizt. Und auch, dass das mit 93 Minuten Spielzeit sehr umfangreich geratene Making Of nicht in einzelnen Kapiteln anwählbar ist, ... sehr schade das.
FazitKein Überflieger, jedoch die erste erwähnenswerte Realverfilmung des Kult-Comics, welche mit großem Schauwert und hervorragender Qualität besticht.
RegisseurFrédéric Forestier & Thomas Langmann
DarstellerGérard Depardieu, Clovis Cornillac, Benoît Poelvoorde, Alain Delon, Vanessa Hessler, Stéphane Rousseau, Jean-Pierre Cassel, Catherine Dubosc, Michael Bully Herbig, Zinédine Zidane, Michael Schumacher, ...
MusikFrédéric Talgorn (Score)
Bildformat2.35:1 (16:9, Cinemascope)
SprachenDeutsch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS-HD 5.1)
UntertitelDeutsch für Hörgeschädigte
Sonstige FeaturesAsterix-Special – Ein Film entsteht (93:09 Min.), Making Of (20:53 Min.), Die Kostüme (1:54 Min.), Featurette über die Cameos von Michael Schumacher und Zinedine Zidane (3:58 Min.), Interviews (14:51 Min.), Premiere München (5:05 Min.), Pressekonferenz München (8:04 Min.), Darstellerinfos, Trailer
FSKFreigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG FSK
Shoplink Weitere Infos und Onlinekauf dieser Blu-ray Disc über Amazon.de bzw. Ausleihen via LoveFilm.de!

©2001-2018 W4C · All rights reserved. · Disclaimer

designed by  Webdesign / Infographie, Graphic Design / Grafikdesign / design graphique, Development, Internet Site Programming, Web Consulting: Andy Hoppe Webdesign / Infographie, Geneva Genf Genève (Switzerland Schweiz Suisse), Haute-Savoie (France Frankreich), http://www.andyhoppe.com/  andyhoppe.com